Welche Angebote gibt es im Mutter-Kind-Apartmenthaus?


Das Mutter-Kind-Apartmenthaus bietet an 365 Tagen im Jahr eine 24-Stunden-Betreuung. Jeder Frau steht eine feste Ansprechpartnerin zur Seite.

Bereits vor der Geburt erfahren die Schwangeren Unterstützung: Sie bekommen Informationen rund um die Geburt, wir begleiten sie bei Kreißsaalbesichtigungen und vermitteln Kontakte zu Hebammen.

Nach der Geburt erhalten die Mütter Anleitung in der Pflege, Versorgung und Erziehung von Kindern sowie Anleitung zur Tagesstrukturierung. Es gibt Babymassage, Säuglingspflegekurse, heilpädagogische Förderung, Haushaltstraining und verschiedene verpflichtende Gruppenangebote (Gesundheitsförderung, Kreativgruppen, Kochkurse). Außerdem dient die hausinterne Kinderbetreuung der Entlastung der Mutter. Die Frauen werden beim Erlernen sozialer Kompetenzen unterstützt und bei Arztterminen und Behördengängen begleitet. Partner- und Familienarbeit sind für uns ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Wir arbeiten mit der sogenannten Alltagsdiagnostik. Einzelgespräche sowie Bindungstraining für Mutter und Kind sind ein zentraler Bestandteil dieses Verfahrens. Die Mitarbeiterinnen sind dafür speziell ausgebildet, zum Beispiel als Safe-Mentorin oder im Bereich Haushaltsorganisation.

Auch die Förderung der Schul-und Berufsausbildung sowie eine ambulante Nachbetreuung in der eigenen Wohnung leisten die Mitarbeiterinnen des Mutter-Kind-Apartmenthauses.